Blumenzwiebeln setzen – so kann der Frühling kommen

Blumenzwiebeln setzen ist eine einfache aber effektvolle Maßnahme um den Garten oder den Balkon im Frühjahr in einen bunten Farbtraum zu verwandeln. Im Frühling senden Krokusse die ersten zaghaften Grüße. Die unzähligen Gestaltungsvarianten, die sich durch das Blumenzwiebeln setzen ergeben, lassen das Herz von jedem Hobbygärtner höher schlagen. Von klein und zart bis üppig und groß, von hell bis kräftig bunt – beim Gärtner ihres Vertrauens oder im Blumenversand gibt es sie in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Größen . Unabhängig davon, welche Blumen zu den persönlichen Favoriten zählen, sollten beim Blumenzwiebeln setzen ein paar grundlegende Gartentipps berücksichtigt werden. Zwiebelpflanzen lieben durchlässigen Boden Zwiebelblumen brauchen einen durchlässigen Boden. Ist der Boden zu verdichtet oder feucht, muss vor dem Einpflanzen gründlich umgegraben und Kompost eingearbeitet werden. Dadurch wird die Erde lockerer. Verschiedenste Garten Tipps sollen laut Gartenkalender die Blumenzwiebel vor hungrigen Mäusen schützen. Bewährt gegen diese Plagegeister haben sich Pflanzkörbe. Damit wird den Mäusen der Zugang zu den Knollen der Pflanze erschwert und gleichzeitig kommt bei sehr stark verdichteten Böden eine Kiesschicht in die Pflanzkörbe, damit das Wasser besser abrinnt und die Zwiebeln nicht verfaulen. Übersicht für Zwiebelblumen im Herbst und den Frühjahr Beim richtigen Zeitpunkt zum Blumenzwiebel einsetzen wird unterschieden in jene, die im Frühling gepflanzt werden und solche, die bereits im Herbst in die Erde müssen. Die folgende Übersicht zeigt die Blütezeit einiger Pflanzen und die Zeit, wann...

sehen Sie die Auflistung

Herbstbepflanzung: So wird´s noch einmal bunt im Garten

Eine wunderschöne Jahreszeit ist der Herbst. Das Farbenspiel in der Natur ist oft einzigartig, doch auch im hauseigenen Garten und am Balkon kann mit der richtigen Herbstbepflanzung noch lange für Freude gesorgt werden. Herbstpflanzen für die Balkonkästen Die Herbstbepflanzung für die Balkonkästen bietet eine sehr große Auswahl. Beliebt sind vor allem: Erika Scheinbeere Astern Chrysanthemen Silberkraut Diese Pflanzen sind alle winterhart und wenn sie richtig arrangiert und gepflegt werden, hat der Besitzer noch lange Freude an seiner Herbstbepflanzung, manchmal bis in der Winter hinein. Das Heidekraut oder auch Erika ist eine anspruchslose Pflanze, winterhart und sie lässt sich sehr gut mit Silberkraut oder der Scheinbeere kombinieren. Chrysanthemen oder Winterastern haben eine sehr lange Blütezeit und begeistern die Gärtner immer wieder durch ihre reiche Farbenpracht. Kombinationsmöglichkeiten gibt es für Blumenkübel auch mit Wurzeln, Kürbissen, Nüssen oder Tannenzapfen. Pflanzen für den Garten Auch im Garten kann mit der richtigen Herbstbepflanzung für eine wahre Pracht gesorgt werden. Nicht nur Pflanzen, wie die Kamelie, das Alpenveilchen oder der Lavendel sind winterhart und in jedem Garten ein Blickfang. Immergrüne Sträucher sowie Bäume erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dazu zählen: Koreatanne Winterjasmin Zaubernuss Rhododendron Lavendel   Ein Teil dieser Gewächse blüht zwar nicht im Herbst, jedoch sind sie immergrün und bieten deswegen auch einen schönen Anblick. Eine Aufzählung weiterer immergrüner Sträucher finden Sie hier. Selbstverständlich hängt bei allen diesen Pflanzen sehr viel von der richtigen...

sehen Sie die Auflistung

Worauf Sie Beim Rasen Pflegen Achten Müssen

Ein satter grüner Rasen, frei von Unkraut und kahlen Stellen. Der Traum vieler Gärtner. Doch die Realität in vielen Gärten sieht leider anders aus. Denn nur wer seinen Rasen regelmäßig pflegt und einige wichtige Hinweise beachtet, der wird auch ein zufriedenstellendes Resultat erreichen und langfristig Freude an seinem Garten haben. 1. Benutzen Sie Ihren Rasenmäher für die Rasenpflege Mit dem ersten Mäheinsatz im März oder spätestens im April beginnt das Rasen pflegen. Dabei ist es wichtig, nur die Grasspitzen abzuschneiden. Beim zweiten Mäheinsatz können Sie Ihre Rasenfläche bereits auf ca. 4 cm kürzen. Zierrasen sogar auf etwa 3 cm. Ihren Rasenmäher sollten Sie daraufhin am besten einmal in der Woche benutzen. Durch das regelmäßige Mähen wird der Rasen strapazierfähiger und dichter. Wer jedoch einen Zierrasen im Garten hat, der wird mindestens zweimal die Woche zur Tat schreiten müssen. Auf der technischen Seite sollten Sie auch Ihren Rasenmäher gut pflegen und für scharfe Klingen sorgen. Ansonsten können Rasensamen beim Mähvorgang herausgerissen werden. Dadurch entstehen unschöne Löcher in Ihrer Rasenfläche, die sich so schnell nicht beheben lassen. 2. Geben Sie Ihrem Rasen Genug zu Trinken Abhängig von den äußeren Bedingungen müssen Sie mal mehr und mal weniger zusätzlich bewässern. Denn zum Rasen pflegen gehört auch eine ausreichende Bewässerung. Diese verhindert, dass Ihre Rasenflächen austrocknen und sich gelbe Stellen bilden. Die Bewässerung sollte jedoch nicht in zu kurzen Abständen erfolgen, da sich ansonsten vermehrt...

sehen Sie die Auflistung

Blumensprache: Rosen nach dem ersten Treffen

Das erste Rendezvous wahr erfolgreich, nun steht das zweite Treffen an. Da drängst sich dem einen oder anderen Mann die Frage auf, „Was bringe ich mit?“. Eine nette Aufmerksamkeit kommt immer gut. Die richtige muss es nur sein. Ein schönes Schmuckstück? Das wäre vielleicht zu aufdringlich und auch zu teuer. Rosen? Ja, das wäre doch eine gute Idee! Oder? Ein zuverlässiger und schneller Online Blumenversand ist gefunden, die schönste rote Rose ausgesucht und der Bote beauftragt. Die kleine Aufmerksamkeit kommt sicher gut an. Schneller Blumenversand stets ein Segen In diesem Fall vielleicht nicht. Noch bevor man über die Wahl der Blume nachdenken konnte, hat die Geliebte ihr Präsent auch erhalten. Der Blumenversand kam bei ihr jedoch falsch an. Eine rote Rose? Das geht mir zu schnell! Doch was war der Fehler? Ist es zu wenig? Symbolisiert es Geiz? Das wird es eher nicht sein, immerhind kosten ein schneller Blumenversand in der Regel nicht wenig. Mag es sein, dass die Wahl der Blumen falsch war? Bevor der Blumenversand erfolgt: Rote Rosen: Der Klassiker. Rote Rosen stehen für die Liebe. Für das zweite Date wäre es aber wahrscheinlich etwas problematisch, wenn man ihr direkt rote Rosen schenkt. Da es etwas aufdringlich wirken könnte, sollte man rote Rosen auf jeden Fall vermeiden. Die bewahrst du dir lieber für den ersten Jahrestag auf. Gelbe Rosen: Vorsicht! Gelbe Rosen stehen für Eifersucht, für Veränderung...

sehen Sie die Auflistung